Ihr Warenkorb
keine Produkte
weiter » 2 Artikel in dieser Kategorie

Kerze "Wildkirchli"

Art.Nr.:
-
Lieferzeit:
4-6 Arbeitstage 4-6 Arbeitstage
Bitte Kerzenvariante auswählen::


Motivkerze mit einem Bild von Th.Auer. Colorierte Strichzeichnung von der Wildkirchli-Kapelle im Alpstein.
Die Kerze besitzt einen Parafinüberzug
Diese Kerze gibt es in den Grössen "Klein", "Standard" und "Gross", sowie auf Wunsch mit persönlicher Segnung.

Achten Sie bei der Bestellung darauf, dass Sie die gewünschte Variante wählen.

Auf Wunsch wird die Kerze für Sie oder die Person der Sie die Kerze schenken möchten, von mir gesegnet und mit zusätzlicher, positiver Energie geladen.

Die Segnung wird von mir in einem speziellen Ablauf durchgeführt, den ich von meiner Lehrmeisterin bei der ich in energetischer Arbeit ausgebildet wurde, vermittelt bekommen habe und mich befähigt, Segnungen vorzunehmen.

Wenn ein Anliegen zu einem speziellen Thema vorliegt, kann dieses Thema bzw. die Auflösung eines "Blockadethemas" mit eingebunden werden. Somit unterstützt eine so gesegnete Kerze, ganz besonders den entsprechenden Themenbereich.
Obwohl es eine klare Sache sein sollte, erwähne ich an dieser Stelle trotzdem noch einmal, dass die Kerzen und die Segnungen natürlich NUR positiv wirken und auch NUR für die positive Energiearbeit ausgelegt sind.

Wenn Sie eine Kerze mit Segnung (ohne weitere Mitteilung) bestellen, wird diese automatisch auf den Namen des Bestellers (also für Sie) allgemein wirkend, positiv aufgeladen und gesegnet.
Wenn die Kerze für eine andere Person als Sie selbst ist, oder wenn Sie ein spezielles Thema haben, für welches Sie die Kerze segnen lassen wollen, teilen Sie dieses bitte bei der Bestellung mit.
Dies können Sie im Bestellvorgang des Warenkorbs machen in dem Sie, sobald Sie auf "Kasse" gehen, im 3 Schritt des Bestellvorgangs im Eingabefeld "Mitteilungen" mitteilen, für wen und welches Thema/Anliegen die Kerze gesegnet werden soll.

Sollten allfällige Fragen meinerseits bestehen, werde ich mit Ihnen Kontakt aufnehmen.



Grösse klein:
ca. Höhe 115 mm   x  ca. Durchmesser 60 mm
Brenndauer:  +/- 23 Stunden


Grösse Standard:
ca. Höhe 190 mm   x  ca. Durchmesser 65 mm
Brenndauer:  +/- 50 Stunden


Grösse Gross:
ca. Höhe 250 mm   x  ca. Durchmesser 80 mm
Brenndauer:  +/- 95 Stunden

 


Nachfolgend möchte ich Ihnen kurz einige Tipps zur Anwendung von Kerzen sowie die Sicherheitshinweise beim Abbrennen von Kerzen aufzeigen.

Abstand:  Stehen brennende Kerzen zu dicht nebeneinander, können sie sich durch die Wärme der Flamme, der neben ihr stehenden Kerze verformen. Deshalb immer den vorgegebenen Abstand halten.

Auslöschen: wird der Doch zum auslöschen in das flüssige Wachs getaucht und gleich wieder aufgerichtet, raucht er nicht nach und die Kerze lässt sich das nächste Mal leichter entzünden. Man kann aber auch einen Kerzenlöscher verwenden.

Brennteller (=flüssiger Bereich der Kerze): Dieser sollte sauber gehalten werden. Streichholzreste, Dochtstücke und sonstige Verunreinigungen gehören nicht in den Brennteller. Dicke Kerzen sollten jedes Mal wenigstens so lange brennen, bis der ganze Brennteller flüssig geworden ist, da sonst die Kerze "hohl abbrennt" und die Flamme ersticken kann.

Dochtlänge: Die ideale Dochtlänge beträgt 5-10 Millimeter. Ein längerer Doch russt und sollte gekürzt werden.

Flamme: die Kerzenflamme ist ein offenes Feuer und wird bis zu 1400 Grad C. heiss!

Hitze: Kerzen vertragen keine Hitze und sollten nicht Wärmequellen oder der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, da sie sich sonst verformen können.

Kerzenrand: Diesen nicht beschädigen, da sonst heisses Wachs ausläuft! Wenn die Kerze innen zu weit abbrennt, kann man, nachdem die Kerze eine Weile gebrannt hat und das Wachs dadurch weich wird, den Rand mit einem Messer oder einer Schere vorsichtig bis zur Brandtellerhöhe kürzen. Dabei aber daran denken, die Kerze beim zuschneiden nicht zu kippen, da das Wachs im Brandteller noch flüssig ist!

Paraffin: Die meisten Kerzen werden heute aus dem wachsartigen, geruchlosen und ungiftigen Rohstoff Paraffin hergestellt. Dieser wird überwiegend aus Erdöl gewonnen.

Kompositwachs: Es gibt auch Kerzen aus Kompositwachs, das heisst, dass ca. 2/3 aus Paraffin und 1/3 aus Stearin welches aus pflanzlichen oder tierischen Bestandteilen besteht, zusammengesetzt ist. Stearin hat jedoch einen höheren Verarbeitungstemperaturpunkt (Schmelzpunkt) als Paraffin und es kristallisiert wesentlich stärker. Kompositkerzen sind daher auch härter als übliche Paraffinkerzen. Es gibt auch reine Stearinkerzen. Das Brennverhalten von Stearin ist ebenfalls sehr gut, und durch die raue Struktur entstehen besondere Kerzenoberflächen.

Wachsflecken entfernen: Aus Textilien lässt sich Wachs leicht entfernen, in dem man ein saugfähiges Papier (z.B. Löschpapier) auf die Flecken legt und mit einem heissen Bügeleisen darüber gleitet. Auf glatten Flächen können die Flecken mit dem Föhn verflüssigt und anschliessend mit Papier weggewischt oder mit sauffähigem Papier aufgesaugt werden.



 

Bitte beachten Sie, dass die Kerzen temperaturempfindlich sind und Temperaturschwankungen im Wachs Spannungen, welche zu Rissen führen können, verursachen können.
Sollte eine Kerze in kalter Jahreszeit zugesendet werden, achten Sie bitte darauf, dass das Paket und der Inhalt (Kerze) langsam an die Raumtemperatur gewöhnt wird.
Dazu lassen Sie das Paket bitte verschlossen einige Zeit bei normaler Wohnzimmertemperatur stehen.
Öffnen Sie das Paket erst nach ca. 1-2 Stunden.
Entnehmen Sie dann die Kerze und entfernen Sie die Schutzverpackung/Schutzfolie.

Durch das langsame angewöhnen von sehr kalten Temperaturen an das Wohnzimmerklima, können somit keine Schäden entstehen.

Beachten Sie auch beim persönlichen Transport einer Kerze in der Kälte obige Hinweise.

0Bewertungen    Gesamtdurchschnitt aller Bewertungen